Spezifikation

Feltzbau 1995. Der Kasko der soliden Aluminiumyacht vom Typ ‘Skorpion 1200 DS’ wurde in Hamburg Finkenwerder gebaut. Auffällig ist der Decksalon. Er verdient im Gegensatz zu den meisten Serienyachten dieser Bauart seinen Namen wirklich - beim Sitzen im Salon sind die grossen Fenster auf Augenhöhe. Von 1995 bis 2000 baute der Ersteigner das Schiff für die Bedürfnisse von Wochenend- und Urlaubstörns in Nord- und Ostsee aus und rüstete es entsprechend aus. So waren für den künftigen Einsatz als Blauwasserschiff umfangreiche Umbauten und Änderungen innen wie aussen und jede Menge zusätzlicher Ausrüstung erforderlich. Die entsprechenden Arbeiten nahmen uns 3 lange Winter in Anspruch. Grösste “Brocken” waren unter anderem das Strahlen des gesamten Kaskos mit anschliessender Neulackierung, komplett neue Elektro- und Wasser-Installation (es war kein Meter Elektrokabel und kein Meter Wasserleitung mehr im Schiff), der Wechsel von Rollbaum auf konventionell beim Grosssegel und die Fertigstellung der noch fehlenden 25 % des Innenausbaus. Im Ergebnis eine rundum robuste und bewährte Konstruktion für eine Blauwasserreise.